Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Dienstag, 26. Februar 2008

Es ist alles meine Schuld!

Meine 3. Woche ist jetzt schon in Schottland angebrochen und bis jetzt gefaellt es mir ganz gut hier. Es gibt nur eine Sache, die mich gewaltig stoert: Mein Essverhalten!
Es ist doch wirklich zum verrueckt werden. Da hab ich die Schul immer meiner Mutter in die Schuhe geschoben, wegen den Dingen, die sie eingekauft hat und mich dadurch dazu verfuehrte so ungesund und viel zu essen und jetzt wohn ich allein und stopf mich voll, obwohl ich alles aendern koennte, wie ich es mir immer so schoen ausgemalt habe. Natuerlich hab ich auch jetzt wieder Ausreden fuer mein Handeln parat. Schliesslich kann ich nicht fuer einen laengeren Zeitraum einkaufen, weil ich nicht in der Wohnung bleibe und dadurch immer nur Kleinigkeiten hole, blablabla. So ein Unsinn! Es ist verdammt nochmal meine Schuld, dass ich so aussehe, wie ich aussehe, naemlich FETT! Gestern Abend hab ich so viel gegessen, dass ich kurz davor stand mich zu uebergeben, OHNE das irgendwie zu foerdern, einfach weil ich so viel in mich hinein gestopft hatte. Waerend ich, mir den Bauch haltend, im Bad sass, wuenschte ich, dass dieser Moment irgendwie ein Klick-Erlebnis fuer mich waere, dass ich aufhoere so viel zu essen, doch mir war klar, dass das nicht der Fall sein wuerde. Jetzt kann ich nur darauf hoffen, dass die Familie, in die ich irgendwann komme, Sport macht oder mich irgendjemand anderes motiviert mich im Fitnesstudio anzumelden. Selbst jetzt, wo sich mein Magen noch voellig ueberfuellt anfuehlt, koennte ich schon wieder essen! Das ist echt erbaermlich!
Liebend gern wuerde ich mir jetzt ein paar thinspos anschauen, aber dazu sind hier zu viele Leute im Raum! Also geht das nicht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen