Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Samstag, 26. Januar 2008

Niedergeschlagen!?

Es ist doch wirklich verrückt. Ich war heut den ganzen Tag mit meiner Mutter einkaufen, weil noch einiges für Schottland fehlte. Es war ein ganz netter Zeitvertreib. Wieder zu Hause angekommen, gab es Kaffeetrinken. Stimmung ist ausgelassen. Und jetzt hab ich beschlossen mit zum Fasching zu gehen, sitz am PC um mir ein paar Schminkanregungen zu suchen und falle in ein Loch. Und wieso? Na wegen D. Es kann sein, dass ich ihn morgen das letzte Mal sehe, denn wenn ich Pech hab, flieg ich schon eher nach Schottland und dabei wäre der 10. die letzte Möglichkeit sich nochmal zu sehen. Im Prinzip bin ich ja selbst dran Schuld, an meiner Gefühlsmisere, denn ich hätte mich nicht so in die Sache hineinsteigen dürfen, aber es ist nun einmal so schön, wieder etwas für einen anderen Menschen zu fühlen. Aber nun merk ich ja, wo das hinführt. Es macht mich nur traurig und raubt mir den Schlaf. Gestern Abend hab ich mich Ewigkeiten hin und her gewälzt, weil meine Gedanken immer nur um eine Sache kreisten. Das geht mir furchtbar auf den Keks!


Freitag, 25. Januar 2008

Erschlagen von der Zukunft

Der Tag hat gar nicht mal so übel angefangen. Die Sonne hatte sich gezeigt, der Laptop hielt den ganzen Vormittag durch. Und obwohl ich nichts vernünftiges zustande gebracht hab, überrollten mich keine Gefühle der Reue oder Niedergeschlagenheit. Noch etwas benebelt von ein paar Texten meines Lieblingsautors, genoss ich mein Gammeldasein und dachte mir "Scheiß drauf! Genieß es, so lang du kannst!" Als hätte ich es geahnt. Denn das Gammeln hat ein Ende gefunden. Die Wende brachte ein okerfarbener, A4 - großer Briefumschlag, prall gefüllt mit Unterlagen für mein Auslandsaufenthalt. Scheiße, jetzt wird es wirklich ernst! In meinem Kopf herrscht Fragezeichen - Krieg. Jedes möchte sich als erstes beantwortet wissen. Die blöden Dinger bekämpfen sich gegenseitig, schubsen und schlagen sich, weil jedes an der Poleposition meiner imaginären to-do - Liste stehen möchte. Und wärend sie sich mit ihren Punkten gegenseitig die gebogenen Körper zerbomben, sitze ich, Luftlöcher starrend, und völlig überfordert am Tisch, ab und zu am kalten Kaffee nippend, weil es das scheinbar Einzige ist, was ich noch zustande bringe.

Jetzt heißt es Ärmel hochkrempeln und Kopf über in die Bürokratie stürzen. Dumm nur, dass ich in derartigen Gewässern noch nie geschwommen bin. Ich spüre jetzt schon die Wellen aus Papierkram über mir zusammen brechen.

Ein Hoch auf das Auslandsjahr!

Donnerstag, 24. Januar 2008

Von Langerweile und den Folgen

Es ist wirklich zum verrückt werden. Ich hab einfach nichts zu tun!
Was hab ich heut gemacht? Vor dem TV gehockt. Vor dem PC gehockt. Gegessen. Gelesen. Wäsche zusammen gelegt. Zum Arzt gegangen. Der Tag hat verdammte 24 Stunden und ich schaff nicht mehr sinnvolles als Wäsche machen und zum Arzt zu gehen. Das is erbärmlich! Meine schöne Zeit! Die schöne Zeit! Was ich alles machen könnte! Ja, verdammt, was? Ich bin nur am herumgammeln.
Morgen werd ich wohl mal wieder das ganze Haus sauber machen, denn es ist ja Freitag -_-' Aber langsam bringt selbst diese wöchentliche gute Tat kein gutes Gefühl mehr mit sich. Weil ich mihc immer so langweile und so antriebslos bin, esse ich natürlich auch furchtbar viel. Diese Nacht hatte ich unglaubliche Bauchkrämpfe. Ich schieb es natürlich auf meine Ernährung. Worauf sonst? Zum Glück komm ich morgen Abend noch etwas unter Leute. Und am Samstag gehts shoppen.
Was mich auch extrem ankotzt, ist die Tatsache, dass ich fühlbar unendlich viel Zeit hab, in der ich beten könnte und es sind mir auch genügend Anlässe bewusst, für die es zu beten gilt. Aber ich tu es nicht. herr Gott, wieso? Es sind wahrscheinlich schon wieder so viele Anliegen, dass es mir über den Kopf wächst. Was totaler schwachsinn ist, weil ich ja nun wahrlich keinen Stress hab.
Naja, am 11.2. hat das Herumgammeln ein Ende! Dann wird rangeglotzt in einem anderen land. Bloß gut! Denn der Zustand macht mich irre! Und wenn ich daran denke, dass ich nach meinem Auslandsjahr wieder ein halbes Jahr in Gestalt eines schwarzen Loches vor mir hab, könnt ich heulen!

Dienstag, 22. Januar 2008

schweres Herz

3 Wochen. Nur noch drei Wochen bin ich hier.

Die letzten beiden Sonntage hab ich D. gesehen. Ob ich ihn dieses WE auch sehen kann? Ich würde es mir wünschen! Wenn alles klappt seh ich ihn noch zwei mal bevor ich abreise. Er ist so ein lieber Mensch. Es wird mir fehlen, ihn zu sehen!


Themawechsel! Ich war heut beim Zahnarzt. Und es war überhaupt nicht schlimm! Ich war fast 6 Jahr nicht gewesen. ^^ Zum Glück war alles in Ordnung!


Samstag, 19. Januar 2008

unangenehme Anrufe

Oh man, ich muss heut noch unbedingt bei meinen beiden alten Arbeitsstellen anrufen. Bei beiden wegen Geldangelegenheiten. Wieso ist mir das nur so unangenehm? Wieso graut es mir so davor? Aber ich muss es heut machen. Jetzt. Denn ansonsten wird das heut nichts mehr. Ich hasse sowas! Blöde Geldgeschäfte!




Freitag, 18. Januar 2008

Das alte Spiel

Es ist doch immer wieder das Selbe mit mir!

Ich bin einfach eine Katastrophe!

Ich hocke den ganzen Tag vor der Glotze, stopf Essen in mich hinein, obwohl ich weiß, dass es falsch ist und quetsch mir mein Gesicht rot.

Der Fernseher ist daran Schuld. Das weiß ich schon lange und dennoch mache ich nichts dagegen, was mir eben so viel Schuld gibt.

Ich hasse es! Aber ich kann nicht anders!

Ich hoffe sehr, dass ich in Schottland in der Wohnung kein TV habe!

Nur zu oft hab ich mir gesagtr, ich müsste das Gerät einfach auf den Boden schaffen oder in einem Anflug von Extremismus wie in "Free Rainer" einfach aus dem Fenster katapultieren.

Das Ding ist nur, dass ich mich, wenn die Kiste nicht an ist, so furchtbar einsam in meinem Zimmer fühle.

Es ist, wie alles bei mir, ein Teufelskreis!


Dienstag, 15. Januar 2008

Keine Lust

Oh man, es gibt noch so viele Nachrichten zubeantworten, aber ich hab einfach keinen Bock drauf! ^^ Mag mir eigentlich nur die ganze Zeit Videos bei youtube anschauen ^^ naja, eine Mail werd ich wohl noch schreiben.
Das Lied von Stefanie Heinzmann ist wirklich irre! Könnt mir das den ganzen Tag reinziehen!

Montag, 14. Januar 2008

Ich fühl mich so glücklich. :)

Er war gestern da. :) Ja, wir haben uns mal wieder gesehen und es war schön!

Ich weiß nicht wieso, doch bei ihm fühl ich mich immer sicher, bei ihm kann ich mich fallen lassen, bei ihm kann ich ich sein!

Ich hab keine Ahnung, ob es nur Freundschaft ist oder doch mehr. Ich weiß nur, dass ich ihn oft vermisse und dass ich ihm jedes kleine Erlebniss mitteilen möchte!

Ein Jahr sehen wir uns nicht, wenn ich in Schottland bin!

Vielleicht sehen wir uns am Sonntag wieder?

Ich hab das Gefühl wir müssen uns auf Vorrat treffen um die 11 Monate zuüberstehen.

Ich freu mich aber auf Schottland, auf die Erlebnisse, die Probleme und Herausforderungen!

Es wird toll und ich freu mich jetzt schon ihm meine Erlebnisse zuerzählen! :)


Samstag, 12. Januar 2008

Keinohrhasen

Ich bin gerade aus dem Kino gekommen.
Hab mit einer alten Schulfreundin "Keinohrhasen" angeschaut.
Ein toller Film!
Es war auch schön etwas mit ihr zu unternehmen. Und dennoch hab ich mir die ganze Zeit gewünscht ER würde neben mir im Kinosessel lachen. Allzugern hätte ich mit ihm das Popcorn geteilt und die besten Szenen im Auto ausgetauscht.
Er hat sich seit Dienstag nicht gemeldet.
Ob er meine Nachricht schon gelesen hat? Ob er weiß, wo er mich morgen sehen kann? Ob er kommt?
Ich möchte ihn doch so gern nochmal sehen, bevor ich nach Schottland gehe.

Mittwoch, 9. Januar 2008

It's so cold

Permanente Angst

Es ist wirklich zum Kotzen!

Kaum geht es vorwärts, kaum ist die erste Angst vor der Zukunft überwunden, kommt wieder ein Schub! Morgen ist an allen möglichen Unis und Hochschulen Tag der offenen Tür. Jetzt packt mich wieder die Panik.

Was mach ich nach Schottland?

Finde ich eine FH / Uni?

Muss ich wieder ein halbes Jahr arbeiten?

Die letzten 3 Monate haben mir gereicht. Es war eine scheiß Zeit! Verdammt, das will ich nicht nochmal durch machen!

Was dann?

Praktika? Missionsarbeit?

Oh Gott, ich bin völlig durcheinander!


Everything is horrible

Ich fühl mich echt furchtbar!

Ich hab unglaublich viel gegessen.

Ich bin fett!

Ich hab Angst!

Ich vermisse D. !

Wieso ist nicht schon Sonntag!?

Unsicherheit

Eigentlich gibt es garnichts zu erzählen, da ich ja nichts mache. Manchmal hab ich das Gefühl ich müsste die Zeit hier noch besser nutzen, aber ich fülle sie damit aus, dass ich Stunden vor dem PC hocke, was einen einfachen Grund hat. Was wenn ich in Schottland nur sehr selten ins Internet kann? Was, wenn ich nicht jedesmal meine Gedanken hier aufschreiben kann, weil einfach kein PC in der Nähe ist? Ich kann ja auch nicht permanent ins Internet-Café rennen. Das würde doch auch teuer werden! Es schwirren mir den ganzen Tag solche Sachen durch den Kopf! Vielleicht sollte ich mich einfach nochmal an die Übersetzung der Projektbeschreibung machen, um etwas Klarheit zuschaffen.

Dienstag, 8. Januar 2008

Sehnsucht

D. geht mir zur Zeit nicht aus dem Kopf!
Ich hoffe ich seh ihn am WE.
Ich muss ihn unbedingt nochmal sehen, bevor ich nach Schottland gehe.
Am Liebsten würde ich ihn mitnehmen.


Montag, 7. Januar 2008

Plan 2

Okay, mein erstes Vorhaben geht voran, der Wunsch ein Jahr in Schottland zu leben.
Jetzt gilt es an meinem zweiten Plan / Ziel zuarbeiten: Gewicht verlieren. Dabei geht es mir nicht darum "skinny", sprich mager zu werden, dass man überall meine Knochen hervorspriesen sieht. Nein, es geht mir allein darum mich in meinem Körper wieder wohl zu fühlen und eine etwas gesündere Lebensweise zu haben, denn so, wie ich mich momentan ernähre ist es keinen Falls gesund. Ich seh die Gefahr, wenn ich so weiter mache, an Adipositas zu erkranken und das möchte ich vermeiden, das möchte ich mir und meinem Körper nicht antun. Ich habe die Hoffnung, dass sich meine Lebensweise in Schottland verbessert, weil ich dann einen geregelten Alltag habe, einen, der mich vielleicht überfordert, weil es so viele neue Dinge gibt, aber dennoch kann ICH ihn regeln, allein! Die letzten 3 - 4 Monate waren ein pures Durcheinander, ohne klare Linie, was mich frustrierte und mich zum Essen trieb! Und ich habe bestimmte Sachen nur gegessen, weil sie gerade da waren. Würde meine Mutter keine Fertigprodukte kaufen, würde ich sie auch nicht essen. Allerdings möchte ich nicht die Schuld meiner Mom in die Schuhe schieben, denn letztendlich ist / war es meine Entscheidung, was ich in mihc hinein stopfe. Aber ich glaube, wenn ich dann in Schottland bin und selber einkaufen gehe, wir sich einiges ändern! Dann muss ICH entscheiden, was ich kaufe und was ich daraus mache. Und darauf freue ich mich unglaublich! Überhaupt freue ihc mich auf die 11 Monate an der Küste! Auch wenn es mich zugleich etwas ängstigt!


Freitag, 4. Januar 2008

Ein Traum wird wahr!

Es ist unglaublich! Gigantisch! Ich darf nach Schottland!!!! Heute kam der lang ersehnte, dennoch verhasste Anruf! Der Antrag auf Fördermittel wurde bewilligt und jetzt kann es los gehen! :) Demnächst bekomme ich Post mit allen möglichen Unterlagen, wann ich zu Seminaren muss, etc. Und im Februar kann ich mein Abenteuer starten! :) Es ist einfach fantastisch! Gestern steckte ich noch in so einem großen Loch und wusste nicht mehr ein noch aus, weil einfach alles so unklar war und jetzt... jetzt geht es weiter, jetzt sehe ich wieder den Weg, jetzt hat die Ampel auf grün geschalten! :)

Ich dank Gott so sehr dafür! Das ist echt der Wahnsinn! :)

Jetzt geht es weiter!

Donnerstag, 3. Januar 2008

Vaterliebe

Diesen Film haben wir bei der Rüstzeit angeschaut!
Es ist unglaublich, wie stark Liebe sein kann!

Bad day

Heute hatte ich echt einen "bad day"! Ich hab echt nichts sinnvolles gemacht! Ich war nur am essen und fernsehen! Dabei gibt es tausend Dinge, die ich tun könnte, die mir aber einfach nicht einfallen. Zugegeben, ich denk auch nicht trüber nach. Ich versuche nur mich in irgendeiner Art und Weise zu betäuben und die Tage hinter mich zu bringen.

Ich glaub morgen fahr ich mal in die Stadt! Ich muss hier einfach raus. Egal wohin! Momentan wäre eine Kirche genau der richtige Ort für mich. Ich glaub dort könnte ich wirklich mal zur Ruhe kommen und meine Gedanken ordnen.


Mittwoch, 2. Januar 2008

Du schreibst Geschichte

Ein tolles Lied von einer tollen Band!!!

Neues Jahr, neues Glück

Das neue Jahr hat begonnen und ich kann nur hoffen, dass es so gut wird, wie der Jahreswechsel an sich! Die Zeit vom 29.12. bis 1.1., die ich mit ein paar Leuten unterwegs war, war wirklich phantastisch! Es war meine erste Silvesterrüstzeit und es hat sich gelohnt! Ich habe viele nette Bekanntschaften gemacht. Nun ja, leider ist diese schöne Zeit jetzt vorbei, leider ist jetzt Januar. Heute ist erst der 2. Tag und ich hab ihn schon kaum ausgehalten! Die Angst wegen Schottland wächst von Sekunde zu Sekunde. Krampfhaft versuche ich mich durch TV, essen oder Briefe schreiben abzulenken, aber dennoch sitzt mir die Angst permanent im Rücken! Das ist wirklich anstrengend!


Heute war ich nicht arbeiten, worüber ich irgendwie froh bin, weil ich auf die Arbeit im Café wirklich keine Lust mehr habe! Ich würde so gern aufhören, nur habe ich Angst davor, was passiert, wenn ich im Februar nicht weg kann. Außerdem brauche ich das Geld, auch wenn es nicht viel ist, was ich verdiene. Es ist verdammt nochmal eine scheiß Situation, in der ich mich gerade befinde! Ich kann nur beten, dass es bald besser wird, dass sich etwas tut!